FELLWECHSEL Leseprobe (textmagazin)

Blogbuster, Episode 2

textmagazin

10420371_579925905476714_4539186485495801673_n© Miku Sophie Kühmel

An keinem anderen Ort der Welt wäre bei diesem Wetter ein Flugzeug gestartet. Doch es ist Ende März in Nordisland. Und nach einem so langen Winter wie dem letzten sind selbst die Isländer ungeduldig. Da kann der Schnee sich zu kaum durchschaubaren Wehen verwirbeln, sodass man nicht zu unterscheiden vermag, wo Wasser aufhört und Himmel anfängt. Selbst wenn man bei jeder kleinen Kopfbewegung darauf achten muss, Mund, Nase und Augen zu schützen, um zu vermeiden, dass Händevoll Eiskörner überall hinein peitschen.
Von einer Seite des Fjords kann man kaum die wenigen hundert Meter weit zur anderen schauen, geschweige denn erkennen, dass dort tatsächlich so etwas wie ein Flughafen liegt. Hinter den Wänden aus Schnee erahnt man nur einen rötlichen Fleck vor der monströsen blauschwarzen Felswand. Fährt man dann mit dem Auto 7 Minuten die lange Armbeuge des Fjords entlang und erreicht auf diesem Weg das andere…

Ursprünglichen Post anzeigen 705 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s